Die besten
Psycho Filme!

Du bist auf der Suche nach spannenden Psycho Filmen? Dann bist du hier genau richtig!
Das Psycho Genre, ist eines der beliebtesten und gleichermaßen am schwersten einzugliedernden der Filmwelt.

Psycho Filme
Die Bezeichnung “Psycho” taucht hierbei in den seltensten Fällen gesondert auf, sondern wird stets mit anderen Nuancen wie “Horror” oder “Thriller” genannt. Die Plausibilität der Handlung und das Spiel mit der Angst packen den Zuschauer solcher Psycho Filme und jagen ihm Schauder über den Rücken.

Horror mit Niveau

Eine gelungene Inszenierung benötigt weder große Splatter-Effekte, noch einen sofort erkennbaren Bösewicht, welcher mordend durch die Gegend streift. Die subtile und dennoch allgegenwärtige Ahnung, dass das Gesehene aus dem Leben gegriffen ist und sich praktisch jederzeit real ereignen könnte, oder gar auf wahren Begebenheiten beruht, beschert dem Genre seine unschlagbare Langzeit-Wirkung.

Spannung bis zum Abwinken

Während manch einer nach Alfred Hitchcocks “Psycho” noch monatelang ein mulmiges Gefühl unter der Dusche verspüren wird, macht sich kaum ein Kinobesucher zwei Wochen nach der Premiere von “The Ring” noch Gedanken, dass ein Mädchen aus seinem Fernsehgerät steigen könnte, um ihn zu töten. Es ist eben jene Lebensechtheit der verfilmten Ereignisse, welche dem Zuschauer tief in den Knochen sitzen bleibt. Die Möglichkeit, sei sie noch so hypothetisch, dass dem Kinobesucher nach der Vorstellung tatsächlich etwas Ähnliches zustoßen könnte, bereitet den von Produzenten beworbenen Effekt der schlaflosen Nächte und macht den Reiz für Fans der Werke aus.

Platz
Wertung
 
 
Jahr
18,9fight clubFight Club1999
28,7Das Fenster zum Hof
Das Fenster zum Hof1954
38,7sieben
Sieben1995
48,6memento
Memento2000
58,5shining
Shining1980
68,5uhrwerk orange
Uhrwerk Orange1971
78,4oldboy
Oldboy2003
88,4Requiem for a Dream
Requiem for a Dream2000
98,3Pans Labyrinth
Pans Labyrinth2006
108,2Donnie Darko
Donnie Darko2001

Auf der Suche nach noch mehr Psycho Filmen?

Puristisch und auf den Punkt

Dass die Umsetzung der Psycho Filme völlig ohne Effekthascherei und Hollywood-typische Übertreibung auskommt, jedoch nicht zwingend darauf verzichten muss, macht das Genre zum Mekka für Regisseure und Indie-Produktionen gleichermaßen. Eine psychologisch recherchierte Story mit unterschwelligem Horror-Faktor bewegt gerade in Zeiten der Millionen-Produktionen oft mehr Zuschauer ins Kino und in die DVD-Handlung als große Inszenierungen und Apokalypse-Visionen gut bezahlter Filmstudios. So erklären sich auch die zahlreichen Abwandlungen und Adaptionen des Genres der Psychofilme.

Psycho-Horror und Psycho-Thriller

Die Bezeichnung “Psycho-Horror” ist im Grunde genommen keine neue Sparte. Das aus dem Lateinischen stammende Wort “Horror”, bezeichnet lediglich Angst und Schrecken, welche ein Psychofilm bereits selbst auszulösen vermag. Vielmehr ist die Zusatzbezeichnung ein Hinweis auf den Inhalt. In “Horror” steckt immer ein Funke mehr Effekt und Aufarbeitung und es schwingt häufig der Hang zur Übertreibung mit. Grobe Mordszenen und aufgebauschte Hetzjagden sind hier Art der Übermittlung.

Daran ist nichts auszusetzen, nur Freunde der subtilen und raffinierten Unterhaltung, werden eher weniger auf ihre Kosten kommen. Sie sehen sich besser bedient mit Ablegern des Genres Psycho-Thriller, welches oftmals Verfilmungen von Kriminalromanen gleich kommt. Auch ein “Butterfly-Effect” oder frühe Teile von “Final Destination” lassen sich problemlos hierzu zählen. Die Einbringung einer höheren, jedoch in Teilen plausiblen Macht, weiß zu begeistern. Letztendlich setzen Psycho Filme stets dort am Zuschauer an, wo sie den größten Effekt erzielen – und diesem weiß sich kaum jemand zu entziehen.