Menu

Die 34 Besten Kampffilme!

Aufwendig choreografierte Kämpfe, wüste Prügeleien und stahlharte Körper – Kampffilme bringen mehr Adrenalin auf die Leinwand, als mancher Thriller und wissen dabei bildgewaltig und mit massivem Sound zu begeistern.

Hier kommen sowohl Freunde der rohen Gewalt auf ihre Kosten, als auch Verehrer hochwertiger und raffinierter Kampfkunst. Neben einer Menge Blut, Schweiß und Muskelmasse, ist im Genre der Kampf Filme eines stets sicher: Mit einem blauen Auge kommt hier niemand davon.

Top 10 – Kampffilme!

PlatzBewertung  Jahr
18,8Seven SamuraiDie Sieben Samurai1954
28,4Old BoyOld Boy2003
38,2WarriorWarrior2011
48,1RockyRocky1976
57,9HeroHero2002
67,9The FighterThe Fighter2010
77,9Tiger & DragonTiger & Dragon2000
87,7Die 36 Kammern der ShaolinDie 36 Kammern der Shaolin1978
97,6Der Mann mit der TodeskralleDer Mann mit der Todeskralle1973
107,6FearlessFearless2006
Auf der Suche nach noch mehr Kampffilmen?

Subtil versus brachial

Kampffilme blicken auf eine lange Vergangenheit zurück und schöpfen aus historischem Geschichtsgut. Die Techniken und Künste aus Fernost erfreuen sich noch heute großer Nachfrage und in jeder halbwegs großen Stadt, ist ein Kampfsport Verein angesiedelt. Die traditionellen Konzepte einer „Bloodsport“ Reihe beispielsweise, weichen jedoch zunehmend der aktuellen Nachfrage am brachialen Spektakel großer Hollywood Produktionen. Dass hierbei ein gewisser Grad an Professionalität und Respekt gegenüber den Ursprüngen der Kampfkunst bewahrt wird, beschert uns eine Reihe fantastischer Titel mit sprichwörtlich einschlagender Wirkung.

Prügeleien mit Substanz

Die „Undisputed“ Reihe macht vor, wie gute Kampf Filme heutzutage aussehen sollen. Eine atemberaubende Choreografie im Ring und eine unterhaltsame Neben-Story, hauptsächlich im zweiten und dritten Teil der Serie, legen die Messlatte hoch und machen das Genre zu einer eigenständigen Mischung aus Action, Storytelling und Kampfsport. „The Fighters“ greift dieses Konzept direkt auf und wirft alles in eine Highschool-Umgebung amerikanischer Teenager.

Unleashed“ addiert zu den gegebenen Faktoren eine emotionale Story und biegt das Ergebnis stark in Richtung Drama. So genügen bereits drei aktuelle Kampffilm-Titel, um beinahe alle großen Genres abzudecken. Sämtlichen Vorurteilen zum Trotz, leisten Kampf Filme hier Großartiges.

Back to the roots

Wenn traditionelle Kampfkunst auf moderne Mittel trifft, entstehen Filme wie „Fearless“ und „Karate Kid„. Während Ersterer im alten Japan spielt und beispiellos bildgewaltige Kämpfe zeigt, beruft sich die Neuverfilmung von „Karate Kid“ mehr auf heutige Verhältnisse und ist für Kinder und Jugendliche geeignet. Ebenfalls alte Schule und eine wahre Legende, ist die „Rocky“ Reihe, das wohl bekannteste Boxkampf Spektakel aller Zeiten.

Kampf Filme sind, neben aller Brutalität und Gewalt, vor Allem eines: Genre übergreifend und wahre Wundertüten in Sachen Story und Gestaltung. Ob neu oder alt, traditionell oder modern – die Titel haben allesamt ihren individuellen Charme und begeistern kompromisslos mit hochwertiger und durchdachter Action, sowie Stories mit Tiefgang.